Donnerstag, 18. Januar 2018

Übernommen | Persönliches

Nachdem ich - mit Unterbrechungen - von heute morgen gegen sechs Uhr bis heute nachmittag um drei, halb vier an der neuen Website meiner Schwester gearbeitet habe, bin ich gerade ziemlich erschöpft. Dabei war es, während ich gearbeitet habe, einigermaßen ok. Ich hatte einige Fehler im Code, die ich aber beseitigen konnte. Trotzdem war das heute zuviel, und so werde ich heute abend nicht mehr viel machen und früh ins Bett gehen.

Versuchung | Internet



Ich habe nach meinem Beitrag "Legal?" mit einem Bekannten über diese Portale geredet, auf denen man sich - angeblich kostenlos - ganze Bücher als PDFs herunterladen kann, und besagter Bekannter meinte doch, er würde das nicht so eng sehen, er hätte sich manchmal auch schon kostenlose E-Books heruntergeladen. Ok, dachte ich mir, da kann ich es ja auch mal versuchen. Als ich bei der Anmeldung bei dem fraglichen Portal jedoch nach meiner Kreditkartennummer gefragt wurde, habe ich den Vorgang sofort abgebrochen, und so habe ich eben kein (durchsuchbares) PDF von Delaunays Django-Reinhardt-Biografie.

Fehlersuche | Webdesign

Nachdem ich meinte, ich wäre mit dem Einfügen eines Buttons für die Startseite fertig, funktionierte auf einmal bei zwei Buttons der Rollover-Effekt nicht mehr. Ich habe eine ganze Weile ziemlich ratlos herumgesucht, bis ich auf die glorreiche Idee kam, mir den fehlenden Button allein anzeigen zu lassen. Der Button war allerdings nicht da, bis ich merkte, dass ich im falschen Verzeichnis war. :-( Also das richtige Verzeichnis /test aufgerufen, und siehe da - es funktionierte! :-) Puuuh!!! Das ist immer so: Zuerst denke ich "Oh, Gott!", aber schließlich finde ich den betreffenden Fehler auch. So hat es mir gestern auf einmal das gesamte Layout der Eingangsseite verspult, bis ich beim Anschauen des HTML-Codes überrascht feststellte, dass sich in dem relativen Link zum CSS-Verzeichnis zwei "s" eingeschlichen hatten. Wahrscheinlich sind die da hingekommen, als ich Strg+S für "Speichern" drücken wollte und irgendwie die Strg-Taste nicht richtig gedrückt habe.

13:24 Uhr | Persönliches

So, die neue Navigation (noch nicht online) für die neue Website meiner Schwester wäre soweit fertig. Ich möchte aber noch einen Button für die Startseite dazunehmen, den ich noch zeichnen und in den HTML-Code einbinden muß. Zu Mittag hatte ich nur einen Salat, der mir aber zu wenig war; deshalb habe ich mir nochmal Spaghetti "Quattro Formaggi" bestellt, die sehr gut sind.

11:49 Uhr | Persönliches

Vorhin habe ich einem Bekannten etwas auf der Gitarre vorgespielt, und zwar zwei Stücke von Django Reinhardt: "Sweet Chorus" und "Stockholm", beides Stücke, die ich gerade spiele. Mein Bekannter war ganz angetan von meinem Spiel, obwohl ich beide Stücke noch nicht ganz kann. Mir wird gerade bewußt, dass ich so schlecht auch nicht spiele. Nun arbeite ich wieder an der neuen Website meiner Schwester, wo ich gut vorankomme. So langsam geht das ganz gut mit der für mich neuen Einheit em.

09:22 Uhr | Persönliches



Kurz nach halb neun habe ich mich aufgerafft und bin zum Trölsch gelaufen1, was von mir aus etwa eine Viertelstunde dauert. Beim Trölsch angekommen, habe ich heute nochmal ein Bircher Müsli gegessen, das aber eigentlich noch zu kalt war. Anschließend habe ich mir noch eins von den guten mürben Hörnchen gekauft (siehe oben) und mich dann auf den Rückweg gemacht, wo mir teilweise ein ziemlich kalter Wind entgegengeweht ist, so daß ich froh war, wieder zu Hause zu sein. Jetzt habe ich mir erst mal eine Tasse Kaffe gemacht, und danach arbeite ich weiter am Design der Buttons, die ich ja schon mehrfach erwähnt habe. Ich hoffe ja, dass das mit der Einbettung der SVG-Buttons in die Website auch klappt. Dabei habe ich das schon einmal - das war bei meiner alten Website, die von Arcor gehostet wurde - gemacht, und das hat damals ganz gut geklappt. Abgesehen von der Einbettung in HTML muß ich die Buttons ja auch noch mittels CSS positionieren und dabei anstelle von Pixel-Angaben em-Werte benutzen. Da ich noch kein ausgeprägtes Gefühl für die Einheit em habe, mache ich das mehr oder weniger nach dem Trial-and-Error-Prinzip.
1 Ich habe ja seit Dezember 2017 keine Monatskarte mehr, sondern gehe meistens zu Fuß. So spare ich pro Monat etwa dreißig Euro.

07:50 Uhr | Persönliches

Während ich weiter an den Buttons für die neue Website meiner Schwester arbeite, habe ich solchen Appetit auf die mürben Hörnchen beim Trölsch, aber ich kann mich irgendwie nicht dazu aufraffen, so früh hinzugehen. Derweil habe ich aber schon die dritte Tasse Kaffee getrunken. Das Erstellen der Buttons hat mir Spaß gemacht; das Einbinden in den HTML-Code ist dagegen hauptsächlich Arbeit, vor allem das Positionieren der Buttons mit den entsprechenden em-Werten.

06:47 Uhr | Persönliches

Ich bin schon seit kurz vor sechs Uhr wach (einmal bin ich um etwa zwei Uhr aufgewacht, dann aber wieder eingeschlafen) und arbeite gerade an den neuen Buttons für die verbesserte Navigation der neuen Website meiner Schwester. Neu ist, dass ich die Buttons in dem (skalierbaren) SVG-Format einbetten will. Mal sehen, ob das klappt. Die Buttons zu zeichnen, hat mir Spaß gemacht, denn grafische Gestaltung ist - nach immerhin über 21 Jahren Erfahrung mit Grafik1 - ja eine meiner Stärken. Ich möchte erreichen, dass die Buttons beim Darüberfahren mit der Maus ihre Farbe ändern. Das macht man in HTML mit zwei sog. "Event-Handlern" (onmouseover und onmouseout).
1 Eigentlich habe ich schon in der Schule viel gezeichnet, und 1996/97 habe ich dann - das war über Zeitarbeit - ein Jahr lang bei debis Systemhaus in Fellbach bei Stuttgart gearbeitet, wo ich Technische Dokumentation von Router-Netzwerken gemacht habe. Dazu gehörte eben auch Grafik. An Software habe ich damals vor allem mit Visio, Paint Shop Pro (hat damals noch nicht Corel gehört) und Micrografx Designer gearbeitet, was mir Spaß gemacht hat. Nach dem Jahr bei debis bin ich leider wieder arbeitslos geworden, habe aber für mich mit Grafik weitergemacht, zuerst eben mit Paint Shop Pro, dann ein paar Jahre lang mit Corel PHOTO-PAINT (damals noch unter Windows 98) und seit 2002 - unter Linux - mit dem Gimp.

Django Reinhardt: "Sweet Chorus" (1936) | Jazz


Dies ist eine Version von "Sweet Chorus", die am 15. Oktober 1936 für Gramophone, Paris aufgenommen wurde und auf der Django Reinhardt seine akustische Selmer spielt. Besetzung (das klassische Quintette du Hot Club de France): Django Reinhardt [g-solo], Stéphane Grappelli [vi], Joseph Reinhardt, Pierre “Baro” Ferret [g-rhythm] und Louis Vola [b].

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog-Suche

 

by-nc-nd
Januar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
 
 
 
 
 

Meine Kommentare

Re: Antville
> Ich bin im Rahmen eines direkten Migrationspfads...
info - 16. Feb, 17:51
Ich war bisher einmal...
Ich war bisher einmal in Paris, das war 1986, und ich...
artificial - 13. Feb, 05:56
Re: Neue Heimat
Na ja, ich habe jetzt bei WordPress.com ein Blog angelegt....
artificial - 12. Feb, 05:20
Hallo Herr Neon, ich...
Hallo Herr Neon, ich bin gerade dabei, mit Hilfe der...
NeonWilderness - 11. Feb, 15:07
Re: Stuttgart
Ja? Haben Sie mal in Stuttgart gewohnt?
artificial - 7. Feb, 12:33

Status

Online seit 4553 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Feb, 15:27

Aktuelle Beiträge

WordPress
Um ein Gefühl für das Handlig von WordPress...
claus_01 - 23. Feb, 15:27
Neues Blog
So, nachdem ich das Problem mit den Zugriffsrechten...
claus_01 - 23. Feb, 06:58
Chet Baker: "Milestones"
claus_01 - 22. Feb, 20:29
Miles Davis: "Ascenseur...
claus_01 - 22. Feb, 15:59
Meine nächsten Anschaffungen
claus_01 - 22. Feb, 14:18

Credits

knallgrau

antville

helma

sorua

twoday-net

twoday-agb

rss-feed

Blogverzeichnis - Bloggerei.de


Alternatives
Blogs
Comics
Computer
Copyright
Design
Eigene Texte
Film und Fernsehen
Forschung
Fotografie
Geschichte
Gesellschaft
Gitarre
Grafik
Hardware
Impressum
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren