Sonntag, 4. Februar 2018

Charlie Christian: Pionier der elektrischen Gitarre | Jazz



Foto © Copyright unbekannt

Da Schmitz/Maier ("Django Reinhardt") wiederholt den amerikanischen Gitarristen Charlie Christian erwähnen, dachte ich, ich schreibe einen kurzen Beitrag über ihn. Charlie Christian wurde 1939 von Impresario John Hammond nach New York gebracht, wo er in der Band von Benny Goodman (Sextett und Big Band) spielte und auch eine Reihe von Aufnahmen machte. Charlie Christian war - nach Eddie Durham - der erste Jazzgitarrist von Rang, der elektrisch verstärkt spielte (er benutzte eine Gibson ES-150 mit sog. Single-Coil-Tonabnehmer). Die wichtigsten Mitschnitte von Charlie Christian wurden - das waren, im Gegensatz zu seinen "offiziellen" Schallplattenaufnahmen, allerdings Amateuraufnahmen - 1941 live im New Yorker Club Minton's Playhouse gemacht1, wo er - nicht länger durch das Zeitlimit bei Plattenaufnahmen eingeschränkt - sein volles Potential als einer der einflußreichsten Solisten in der Übergangszeit vom Swing zum Bebop entfalten konnte. Charlie Christian starb 1942 - mit nur 25 Jahren - an Tuberkulose.
1 Anspieltip: "Swing to Bop" (eigentlich: "Topsy") von 1941.

Splash-Screen für den Gimp | Grafik



Hier also der versprochene Splash-Screen für den Gimp 2.8. Wie das Einbinden unter Windows geht, erfahrt ihr hier. Unter Linux befindet sich der Splash-Screen in /usr/share/gimp/2.0/images, und zwar als gimp-splash.png. Bitte die obige Datei entsprechend umbenennen und dann mit root-Rechten in dem genannten Verzeichnis abspeichern. Alternativlösung: Unter $Home/.gimp-2.8 ein Unterverzeichnis /splashes anlegen und den Splash-Screen dort hineinkopieren (er muß dazu nicht umbenannt werden). Beim nächsten Start des Gimp wird nach dem Zufallsprinzip ein Splash-Screen ausgewählt (es können sich also mehrere Splash-Screens in diesem Unterverzeichnis $Home/.gimp-2.8/splashes befinden).

To-do-Liste für heute | Persönliches

Für heute habe ich mir vorgenommen,
  • weiter nach der bewußten Textstelle in "Django Reinhardt" von Schmitz/Maier zu suchen, [leider nicht gefunden]
  • Mittagessen zu kochen [zurückgestellt, da keinen Hunger]
  • Gitarre zu spielen (geht noch sehr schlecht, da ich noch nicht warmgespielt bin und etwas Schmerzen in meinem linken Handgelenk habe), [geht inzwischen besser]
  • einen neuen Splash-Screen für den Gimp (mit Blumenmotiv) zu machen. [Erledigt]

Traum | Verschiedenes

Es ist anscheinend nachts, jedenfalls herrscht merkwürdiges Dämmerlicht. Ich bin draußen und möchte zurück in meine Wohnung. Ich habe nur den Schlafanzug an, und langsam wird mir klar, dass ich vergessen habe, den Wohnungsschlüssel einzustecken. Wie komme ich jetzt wieder in meine Wohnung? Dunkel erinnere ich mich daran, dass ich die Wohnungstür offen gelassen habe. Während ich mich dem – etwas „weiter unten“ gelegenen - Haus nähere, überlege ich, wo nochmal der Eingang zu meiner Wohnung war. (Ich wohne in einem separaten Teil des Hauses, der einen eigenen Eingang hat.) Ich gehe langsam auf das Haus zu, und während ich das tue, erinnere ich mich daran, dass ich, um zu meiner Wohnungstür zu gelangen, an der Wohnung meines Vermieters (mit dem ich etwas auf Kriegsfuß stehe) vorbei um das Haus herumgehen muß. (Meine Wohnung befindet sich auf der Hinterseite des Hauses.) Vor der Wohnung meines Vermieters ist an das Haus eine Art „Laube“ angebaut, an der ich vorbei muß. Ich hoffe, dass mein Vermieter mich nicht sieht. Irgendwie gehe ich dann aber doch nicht an der Laube vorbei (oder doch?), sondern irgendwo anders um das Haus herum. Auf der – weiter rechts gelegenen – Rückseite des Hauses kommen mir ganz überraschend ein paar Jugendliche entgegen, die mir irgendwie unsympathisch sind, und ich bin froh, als ich an ihnen vorbei bin. [ … ] Ich stehe jetzt – auf einmal vorn am Haus – vor dem Haupteingang, drücke versuchsweise an der Türklinke, und stelle zu meiner Überraschung fest, dass die Tür offen ist. Ins Haus gelangen kann ich also; bleibt nur noch, in meine Wohnung zu kommen. Während ich vor dem Aufzug stehe, überlege ich, in welchem Stock sich meine Wohnung befindet. Sie muß direkt unterhalb der Wohnung meines Vermieters liegen. (Das war, als ich noch draußen war, anders; da lag die Wohnung im hinteren Bereich des Hauses.) [ … ] Schließlich bin ich in der Wohnung. Der Flur sieht irgendwie unfreundlich aus, obwohl doch erst renoviert wurde. Ich frage mich, was da passiert sein mag.

Urlaub ade? | Persönliches

Bis jetzt hatte ich mir fest vorgenommen, nach meinem schönen Urlaub voriges Jahr in Cuxhaven auch diesen Sommer wieder in Urlaub zu fahren. Gleichzeitig möchte ich aber a) Gitarrenunterricht nehmen, b) mir einen guten Verstärker und c) eine E-Gitarre (evt. eine ES-335-Kopie; das Original kann ich mir nicht leisten) kaufen. Jetzt komme ich zu der Erkenntnis, dass ich beides unmöglich machen kann, und die Frage ist, wo ich Abstriche machen kann bzw. will. Da ich mich gerade so aufs Gitarrespielen konzentriere, rückt der Urlaub auf einmal in den Hintergrund. Wie ich das mache, weiß ich noch nicht genau.

"Bop City" | Blogs

Nachdem Dirk Olbertz, der Betreiber von Blogger, auf eine Email, die ich ihm vor ein paar Wochen geschickt hatte, nicht geantwortet hat, habe ich heute nochmal nachgehakt. Ich möchte, dass er mein altes Blog "Bop City"1, das ich vor über zehn Jahren angelegt habe, wieder freischaltet, Nicht, dass ich es zum Bloggen benutzen will - nein, ich bin nur neugierig, was ich damals geschrieben habe. Mal sehen, ob ich diesmal Antwort bekomme. Schließlich habe ich dieses Blog angelegt, und wenn ich keinen Zugang mehr dazu habe, soll Dirk es doch löschen.
1 Zu dem Namen siehe hier.

01:38 Uhr | Persönliches

Ich stelle mir gerade vor, wie ich morgen früh zum Trölsch gehe und frage, ob es das Müsli nicht im Abonnement gibt. Die halten mich bestimmt für verrückt. Und: Jetzt habe ich ja mit dem mich beim Gitarrespielen aufnehmen eine neue Beschäftigung. Das eröffnet ganz neue Horizonte.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog-Suche

 

by-nc-nd
Februar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 5 
 8 
17
18
19
21
24
25
26
27
28
 
 
 
 
 
 

Meine Kommentare

Re: Antville
> Ich bin im Rahmen eines direkten Migrationspfads...
info - 16. Feb, 17:51
Ich war bisher einmal...
Ich war bisher einmal in Paris, das war 1986, und ich...
artificial - 13. Feb, 05:56
Re: Neue Heimat
Na ja, ich habe jetzt bei WordPress.com ein Blog angelegt....
artificial - 12. Feb, 05:20
Hallo Herr Neon, ich...
Hallo Herr Neon, ich bin gerade dabei, mit Hilfe der...
NeonWilderness - 11. Feb, 15:07
Re: Stuttgart
Ja? Haben Sie mal in Stuttgart gewohnt?
artificial - 7. Feb, 12:33

Status

Online seit 4553 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Feb, 15:27

Aktuelle Beiträge

WordPress
Um ein Gefühl für das Handlig von WordPress...
claus_01 - 23. Feb, 15:27
Neues Blog
So, nachdem ich das Problem mit den Zugriffsrechten...
claus_01 - 23. Feb, 06:58
Chet Baker: "Milestones"
claus_01 - 22. Feb, 20:29
Miles Davis: "Ascenseur...
claus_01 - 22. Feb, 15:59
Meine nächsten Anschaffungen
claus_01 - 22. Feb, 14:18

Credits

knallgrau

antville

helma

sorua

twoday-net

twoday-agb

rss-feed

Blogverzeichnis - Bloggerei.de


Alternatives
Blogs
Comics
Computer
Copyright
Design
Eigene Texte
Film und Fernsehen
Forschung
Fotografie
Geschichte
Gesellschaft
Gitarre
Grafik
Hardware
Impressum
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren