Freitag, 7. Juli 2006

Foto-Tips | Fotografie

Feiningers Grosse Fotolehre (cover)

Ich habe den Verdacht, daß gerade Anfänger oft der Illusion erliegen. mit einer teueren Kamera könne man automatisch bessere Bilder machen. Diese Leute berücksichtigen dabei aber nicht, daß Fotografieren mit dem richtigen (d. h: fotografischen) Sehen anfängt. Das Auf-den-Auslöser-drücken ist während der Aufnahme nur der allerletzte Schritt.

Typische Anfängerfehler sind z. B.:
  1. Zu großer Abstand zum Motiv, was zur Folge hat, daß viel zuviel Unwichtiges mit aufs Bild kommt.
  2. Zu große Schärfentiefe (d. h.: zu kleine Blende bzw. zu große Blendenzahl; eine Blende von 22 bedeutet de facto eine relativ geringe Blendenöffnung, durch die entsprechend wenig Licht eintritt, durch die andererseits aber das Objektiv über einen größeren Bereich scharf zeichnet). Der Effekt ist - ähnlich wie unter 1.) - der, daß dem (unwichtigen) Hintergrund genauso viel „Platz“ (d. h. „Aufmerksamkeit“) eingeräumt wird wie dem Motiv im Vordergrund.
  3. Keine bzw. ungenügende Kenntnis in Bezug auf die richtige Belichtung (Motto: „Das macht doch die Automatik“). Ergebnis: Wichtige Bildteile können so entweder zu hell oder zu dunkel werden (z. B. Gesichter im Gegenlicht; in einem solchen Fall müßte man wohl einen Blitz verwenden, um das Gesicht entsprechend aufzuhellen).
  4. Es wird nicht auf eine saubere Bildaufteilung geachtet, sondern einfach „drauflos geknipst“. Die Ergebnisse sind dann entsprechend eben (mehr oder weniger dilettantische) „Knipsbilder“.
Eine sehr gute Fotoschule - auch im Zeitalter der Digitalfotografie - ist Andreas Feiningers "Große Fotolehre". Und - sozusagen als „Gegenpol“ zu der oben von mir zitierten Ansicht - hier noch der Hinweis auf den Fotografen Carl Robert Pope, jr., der mit einer Spielzeugkamera (!) arbeitet. Das ist auch schon lange meine Ansicht, daß nur der ein wirklich guter Fotograf ist, der auch mit einer billigen Kamera gute Fotos machen kann.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog-Suche

 

Die Inhalte dieses Blogs stehen - falls nicht anders angegeben - unter einer Creative Commons License.

Status

Online seit 4484 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Dez, 08:17

Aktuelle Beiträge

Django Reinhardt: "Boléro"...
Noch ein Boléro von Django Reinhardt, diesmal...
claus_01 - 16. Dez, 07:44
Info
Dieses Blog ist nun auch in dem Blog-Verzeichnis...
claus_01 - 16. Dez, 06:54
Django Reinhardt: "Troublant...
Diese von Django Reinhardt [g] und Stéphane...
claus_01 - 15. Dez, 21:13
Erfolgserlebnis
Nachdem ich die letzten beiden Beiträge geschrieben...
claus_01 - 15. Dez, 19:37
Django Reinhardt: "Clair...
"Clair De Lune" von Joseph Kosma wurde am 16. April...
claus_01 - 15. Dez, 19:35

Credits

knallgrau

antville

helma

sorua

twoday-net

twoday-agb

rss-feed

Blogverzeichnis - Bloggerei.de


Alternatives
Blogs
Comics
Computer
Computergrafik
Copyright
Design
Film und Fernsehen
Forschung
Fotografie
Geschichte
Gesellschaft
Gitarre
Hardware
Impressum
Intern
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren