Montag, 31. Juli 2006

Erich Maria Remarque | Literaturtip

Im Augenblick lese ich von Erich Maria Remarque, der 1929 mit dem Antikriegsroman "Im Westen nichts Neues" weltberühmt wurde, "Station am Horizont". Mein bisheriges Lieblingsbuch von ihm ist jedoch "Die Nacht von Lissabon", das gegen Ende des Zweiten Weltkriegs spielt. Was mich an Remarques Stil so fasziniert, sind eine unnachahmliche Mischung aus Nüchternheit und Poesie sowie ein weltläufiges Flair, das man in der aktuellen deutschsprachigen Literatur wohl vergebens suchen wird.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog-Suche

 

Die Inhalte dieses Blogs stehen - falls nicht anders angegeben - unter einer Creative Commons License.

Status

Online seit 4337 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 7. Jul, 21:35

Aktuelle Beiträge

Ravel
Hier ist eine imho absolut fantastische Live-Aufnahme...
claus_01 - 7. Jul, 21:35
The Source
Beim Anhören von LuxuriaMusic bin ich immer wieder...
claus_01 - 7. Jul, 20:42
Nicola Conte: "Nefertiti"
An dieser Stelle möchte ich das Stück "Nefertiti"...
claus_01 - 7. Jul, 19:49
Brian Wilson: "Surf's...
Das ist Brian Wilson, damals noch Mitglied der Beach...
claus_01 - 6. Jul, 19:15
Seals & Crofts: "Summer...
"Summer Breeze" von Seals & Crofts, ein Hit von...
claus_01 - 6. Jul, 09:21

Credits

knallgrau

antville

helma

sorua

twoday-net

twoday-agb

rss-feed


Alternatives
Blogs
Buchtip
Comics
Computer
Computergrafik
Copyright
Design
Film und Fernsehen
Forschung
Fotografie
Geschichte
Gesellschaft
Gitarre
Hardware
Impressum
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren