Donnerstag, 9. Mai 2013

Skrupellos | Kritisches

In einem bei Linksruck erschienenen Interview mit den beiden südafrikanischen Sozialisten Tebogo Mokqope und Papi Molefe lese ich unter anderem:
"Afrikanische Bauern ziehen ihr Saatgut noch selbst. Das genetisch modifizierte Saatgut bringt aber keine neuen Samen hervor. Die Bauern müssen also jedes Jahr neues kaufen."
Hier wird deutlich, wie Konzerne skrupellos auch noch am Hunger in der Dritten Welt verdienen wollen. Ich frage mich, was das für Menschen sind, die so etwas machen. Dahinter steckt dieselbe Geisteshaltung, mit der hierzulande Bezieher von Hartz IV und Sozialhilfe unter die Armutsgrenze gedrückt werden, während auf der anderen Seite die Reichen immer reicher werden. Ich finde diese Zustände einfach furchtbar.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog-Suche

 

by-nc-nd

Status

Online seit 4515 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Jan, 19:47

Aktuelle Beiträge

CHMOD
Da bei einer Joomla!-Installation auf einem Webserver...
claus_01 - 16. Jan, 15:59
Noch ein Splash-Screen...
Nochmal ein blauer Splash-Screen für den Gimp...
claus_01 - 16. Jan, 15:55
Neue Domain
Ich habe gerade mit dem Support von One.com gechattet,...
claus_01 - 16. Jan, 13:42
10:32 Uhr
Habe heute nacht wieder so schlecht geschlafen und...
claus_01 - 16. Jan, 10:39
Pinnwand
Das sind ein paar Fotos, die ich mir an die Wand...
claus_01 - 16. Jan, 07:29

Credits

knallgrau

antville

helma

sorua

twoday-net

twoday-agb

rss-feed

Blogverzeichnis - Bloggerei.de


Alternatives
Blogs
Comics
Computer
Copyright
Design
Eigene Texte
Film und Fernsehen
Forschung
Fotografie
Geschichte
Gesellschaft
Gitarre
Grafik
Hardware
Impressum
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren