Samstag, 12. April 2014

In der Stadt (11) | In der Stadt

Auch heute (Samstag) war ich wieder in der Stuttgarter Innenstadt, unter anderem, um mir einen neuen USB-Stick zu kaufen, da ich meinen alten verloren habe. Nach der eher anstrengenden Stadtbahnfahrt war ich zuerst im Café Königsbau, wo ich mich draußen hingesetzt und ein Frühstück “Für Eilige” (EUR 3,90) bestellt habe. Während ich auf besagtes Frühstück gewartet habe, hat mich der unsympathische Kellner mit seinem orange gefärbten Kurzhaar genervt, der sich unten auf dem Schloßplatz laut mit seinem Chef unterhalten hat. Ich wollte meine Bestellung schon rückgängig machen und war schon auf dem Weg ins Café, als mir die Bedienung mit dem Frühstück entgegenkam. Sie hatte zwar statt der von mir bestellten Himbeermarmelade Aprikosenkonfitüre auf dem Tablett, aber das war mir jetzt auch egal. Das Brötchen war soweit ok, nur die Tasse Kaffee könnte deutlich größer sein. Überhaupt kann man sagen, dass das Café Königsbau zwar gute Sachen hat, die aber deutlich zu teuer sind. Die Kaffeetasse war eher eine etwas zu groß geratenen Espressotasse - ich denke, es wird klar, was ich sagen will.

Nach dem Café in den “Saturn”, den USB-Stick kaufen. Der war dann auch prompt um drei Euro reduziert, aber im Café bekommt man so etwas eben nicht hin. Da wird alles nur teurer. Wenn man bedenkt, dass man in bestimmten Straßencafés schon über drei Euro für die Tasse Kaffee bezahlt, finde ich das einfach nur gesponnen. Das sind immerhin über sechs Mark. Von mir aus könnte man jedenfalls sofort wieder die D-Mark einführen - aber dann auch wieder mit den alten Preisen, bitteschön.

Eigentlich bin ich ja bisher immer in die “Holanka Bar” im Wittwer gegangen (ich nenne das das “Buchcafé”), aber das ist besonders am Samstagvormittag immer so voll, dass ich keine Lust hatte, mir das anzutun, auch wenn der Kaffee dort deutlich billiger ist als im Café Königsbau. (Die Tasse “Crema” kostet EUR 1,80, der reichliche Milchkaffee EUR 2,80. Warum geht das im Café Königsbau nicht? Ist dort die Miete so teuer? Und wenn schon solche Preise, dann könnten wenigstens die Kaffeetassen etwas größer sein. Auch die Tasse Milchkaffee ist nicht gerade üppig.)

Nach dem enervierenden Gedudel im UG des “Saturn” war ich dann so geschafft, dass ich nicht weiter in der Innenstadt bleiben wollte, und nach einem kurzen Einkauf im dm-Markt machte ich mich wohl oder übel wieder auf den Heimweg. (Ich hatte mir einen schönen Vormittag in der Innenstadt vorgestellt.)

Da ich seit fünf Wochen wieder arbeite (eine Maßnahme, die sich “Teilhabe am Arbeitsleben” nennt), bin ich oft so geschafft, dass ich am liebsten niemanden sehen möchte - und in meiner Wohnung fällt mir dann aber prompt die Decke auf den Kopf. Das ist eben das Dilemma.

Bei der Arbeit hat mir mein Chef als Projekt ein in Word geschriebenes PC-Glossar zum Überarbeiten gegeben, aber nach ca. fünf Wochen Arbeit ist mir dann doch klar geworden, dass Word hierfür absolut ungeeignet ist. Ich brauche nur einen einzigen Seitenumbruch einzufügen, dann verschiebt es mir im ganzen restlichen Dokument die Leerzeilen, und ich kann dann hergehen und alles von Hand neu editieren. Deshalb habe ich mich entschlossen, mich in TeX einzuarbeiten. Ich habe auch ein gutes Online-Buch (englisch) entdeckt, aber das Ganze ist doch wesentlich komplexer, als ich gedacht hatte. Über TeX bin ich (ich habe derzeit Ubuntu 10.04 installiert) wieder auf Emacs gekommen, weil der eine relativ gute Unterstützung für das Editieren von TeX-Dokumenten bietet. Jetzt muß ich mich eben zuerst in Emacs einarbeiten und u. a. die ganzen Tastaturkürzel lernen.

Wann ich das nächste Mal in die Innenstadt gehe, weiß ich noch nicht. Unter der Woche bin ich nach der Arbeit jedenfalls so erledigt, dass an eine Fahrt in die Innenstadt nicht zu denken ist.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Blog-Suche

 

by-nc-nd
April 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
14
17
20
28
29
30
 
 
 
 
 

Status

Online seit 4517 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Jan, 18:44

Aktuelle Beiträge

Übernommen
Nachdem ich - mit Unterbrechungen - von heute morgen...
claus_01 - 18. Jan, 18:44
Versuchung
Ich habe nach meinem Beitrag "Legal?" mit einem...
claus_01 - 18. Jan, 15:33
Django Reinhardt als...
[ Foto: © Copyright by William P. Gottlieb/Ira...
claus_01 - 18. Jan, 15:11
Fehlersuche
Nachdem ich meinte, ich wäre mit dem Einfügen...
claus_01 - 18. Jan, 14:51
13:24 Uhr
So, die neue Navigation (noch nicht online) für...
claus_01 - 18. Jan, 13:28

Credits

knallgrau

antville

helma

sorua

twoday-net

twoday-agb

rss-feed

Blogverzeichnis - Bloggerei.de


Alternatives
Blogs
Comics
Computer
Copyright
Design
Eigene Texte
Film und Fernsehen
Forschung
Fotografie
Geschichte
Gesellschaft
Gitarre
Grafik
Hardware
Impressum
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren